2 Gruppen beim Leistungsabzeichen erfolgreich

 

Nach einer gefühlten Ewigkeit war es in den letzten Wochen wieder möglich zu üben.

Gerade rechtzeitig zur Vorbereitung auf unser turnusmäßiges Leistungsabzeichen. Unter Einhaltung aller erforderlichen Regelungen bereiteten sich zwei Gruppen getrennt voneinander auf die Abnahme vor.

Am Freitag den 2. Juli kamen dann KBI Georg Trautwein und Schiedsrichterin Michaela Schlayer nach Jengen um die Prüfung abzunehmen.

Beide Gruppen konnten die geforderten Aufgaben entsprechend den technischen und zeitlichen Vorgaben erfüllen und die Prüfung somit erfolgreich bestehen.
Die Aufgabe des Gruppenführers übernahmen Marcus Irgel und Klaus Forstner.

 

 

Weber Rescue Vorführung

 

Am 18. Februar 2020 besuchte das „Projekt-Team Jengen 42/1“ auf Einladung der Herstellerfirma Weber Rescue eine Produktvorführung am Feuerwehrhaus in Jengen. Bei dieser Vorführung wurden die hydraulischen Rettungsgeräte vorgestellt. Anschließend wurden diese Geräte in der Praxis an einem Fahrzeug von den Teilnehmern getestet.

 

Jahreshauptversammlung 2020

 

Wie jedes Jahr fand am 05. Januar die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jengen in Gasthaus Höfler statt. Zu Beginn der Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Florian Bersch alle Anwesenden. Besonders begrüßte er den scheidenden 1. Bürgermeister Franz Hauck, den Kreisbrandrat Markus Barnsteiner, alle Ehrenmitglieder und Gemeinderäte.

 

Nacht der Feuerwehr

 

Erstmalig veranstaltete die Feuerwehr Jengen am Samstag den 21.09.2019 die
"Nacht der Feuerwehr". 

Angelehnt an den im Regierungsbezirk Schwaben beworbenen Feuerwehrtag "Reinschauen bei den Feuerwehren" öffneten auch wir unsere Tore um unseren Gästen einen Einblick zu Gewähren. 

Es begann bereits um 17:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und verlief dann allmählich in die dunkle Nacht. 

 

 

 

Erfolgreiche Inspektion 2019

 

Am Freitag den 7. Juni trat die Feuerwehr Jengen nahezu vollständig mit 36 Mann zur regelmäßigen Inspektion an. Kreisbrandsinspektor Trautwein, Kreisbrandmeister Weigl sowie stellv. Kreisjugendwartin Schleier begutachteten zunächst das Gerätehaus, Fahrzeuge und Ausrüstung sowie deren bestimmungsgemäße Dokumentation über Wartung und Instandhaltung.

 


Schaumtrainer in Jengen

 

Eine etwas andere Übung hatten wir am Mittwoch den 10. April. Martin Singer von der Kreisbrandinspektion Ostallgäu (Abteilung Ausbildung) war bei uns zu Gast um uns an dem eigens dafür aufgebauten "Schaumtrainer" zu schulen. 
Nach einer theoretischen Unterweisung ging es zum praktischen Üben an einen Miniaturaufbau, der jedoch das Löschverhalten genau wie bei einem richtigen Flüssigkeitsbrand nachstellt. 

 

Seite 1 von 2